Filmfan drehte „Herr-der-Ringe“ – Streifen

Filmfan drehte „Herr-der-Ringe“ – Streifen

Was die Hobby-Schauspielerin Kate Madison mit einem Budget von „nur“ 28.000 Pfund erschaffen hat, ist schon der helle Wahnsinn.

Kate Madison hat mit einem minimalen Budget einen hollywoodreifen Herr-der-Ringe-Film („Born of Hope“) gedreht und einen HIT im Internet gelandet.

Die 31-jährige Britin hat eine Geschichte aus dem Herr-der-Ringe Universum verfilmt. Sie übernahm dabei auch die Regie, Produktion und eine Rolle (Elgarain).  Über einen Spendenaufruf bei YouTube bekam sie von den Fans 20.000 Pfund zusammen. Um die restlichen 8.000 Pfund zu bekommen, löste sie kurzerhand ihre Lebensversicherung auf.

Der Film wurde in Suffolk und Essex (England) gedreht und dauerten ein Jahr. Über 400 Helfer konnte sie überzeugen kostenlos zu arbeiten, auch die Hauptdarsteller bekamen keine Gage.

Den Film haben schon über 500.000 Leute auf YouTube gesehen.

Hier gelangt ihr zur offiziellen Seite, wo ihr euch den Film anschauen könnt und allerhand Informationen bekommt.

Viele Grüße
-derMOE-

 

Share